6.2 Unsere Projekte,  Malta

Stein aus Malta

Die Faszination des Steines

 

In solchen riesigen Steinbrüchen aus der kleinen Ortschaft L’Imqabba werden seit Jahrhunderten die neuen Steine geschnitten. Auf Malta ist der Ort bekannt für seine goldenen Steine. Sogar die Steine der Tempelanlagen wie Hagar Qim kommen aus der Gegend.

Man muss sich Mühe geben um die Lkw und Radlader zu finden…

That’s where the new stones have been coming from for centuries, huge quarries in a small village called L’Imqabba. Here it is we’ll known for its golden stones. Even the stone of the famous temples like Hagar Qim are from the area.

It’s rather difficult to find the truck and wheel loafers in the photos…

 

Alter maltesischer Mauerstein wird neu gestaltet

Aber wir nehmen lieber Mauersteine aus dem Abbruch der alten Gebäude und geben ihnen neues Leben…
Die Steine der alten Abbruchhäuser sind zum Teil Hunderte von Jahren alt. Sie haben Raum und ein Zuhause geschaffen, Geschichten erlebt und waren Stille Zeugen.

Jetzt wollen wir ihnen einen neuen Raum geben, sei es als Skulptur oder Miniaturskulpturen in Form von Schmuck, und so bekommen sie nun ein ‚zuhause‘.
Dabei darf und soll man auch sehen, dass die Steine für die Skulpturen und den Schmuck vorher schon Teil von von etwas anderem waren. Spuren von Farbe oder Bohrlöcher, Dübel und anderes werden bewusst erhalten.

But we rather use some of the many stones of torn down old houses…. These stones can be hundreds of years old. They created spaces and homes, listened to stories and were silent witnesses.
Now we want to give them a space, be it as a sculpture or piece of jewelry, in this way they get a home.

The sculptures and jewelry may and must show that the stone is reused, paint, holes and more is kept on the pieces on purpose.

 

 Ready for transport